Elektrotechnik Friedrich-Schreier GmbH in Pleystein

Elektrotechnik Friedrich-Schreier GmbH in Pleystein

Wir setzen Ihre Wünsche unter Strom

Dachrinnenheizung: Sicherheit und Vermeidung von Frostschäden

Eine Dachrinnenheizung hört sich für viele Hausbesitzer zunächst einmal nach einem unnötigen Luxus an. Bei einer genaueren Betrachtung stellt sich jedoch heraus, dass eine beheizte Dachrinne in vielen Fällen sehr vorteilhaft ist. Damit können Sie die Sicherheit eines Gebäudes sowie dessen Lebensdauer erhöhen.

Dachlawinen und Eiszapfen an der Dachrinne: So vermeiden Sie Gefahren

Im Winter kann es im Bereich der Dachrinne zu erheblichen Gefahren kommen. Zum einen bilden sich hier häufig Eiszapfen. Tagsüber erwärmt die Sonne den Schnee, der auf dem Dach liegt. Wenn die Dachrinne gefroren ist, kann das Wasser jedoch nicht abfließen. Daher tropft es von der Kante herunter, sodass sich Eiszapfen bilden. Wenn diese abbrechen und herunterfallen, können sie schwere Verletzungen hervorrufen. Auch Dachlawinen stellen eine ernsthafte Gefahr dar. Wenn sich größere Schneemengen auf dem Dach angesammelt haben, die auf einmal herunterfallen, gefährdet das die Sicherheit der Bewohner und kann außerdem die Fahrzeuge in der Umgebung beschädigen. Mit einer Dachrinnenheizung sorgen Sie jedoch für Sicherheit. Diese bewirkt, dass das Eis schmilzt, sodass das Wasser abfließen kann. So entstehen keine Eiszapfen. Außerdem sammeln sich keine großen Schneemengen an, sodass keine Dachlawinen auftreten.

Schäden an der Dachrinne und an der Fassade vermeiden

Eine gefrorene Dachrinne beeinträchtigt nicht nur die Sicherheit der Hausbewohner und Passanten. Darüber hinaus kann sie erhebliche Schäden am Gebäude verursachen. Zum einen kommt es dabei zu Problemen an der Dachrinne selbst. Wenn das Wasser gefriert, dehnt es sich aus. Das kann dazu führen, dass die verwendeten Rinnen und Fallrohre so stark belastet werden, dass sie bersten. Daraus folgen erhebliche Reparaturkosten. Zum anderen führt eine starke Eisbildung in diesem Bereich zu einer lang anhaltenden Tauaktivität. Das hat zur Folge, dass die Fassade über einen langen Zeitraum hinweg feucht bleibt. Häufig löst sich dann der Putz ab und außerdem kann die Feuchtigkeit das Mauerwerk schädigen. Mit einer hochwertigen Dachrinnenheizung vermeiden Sie jedoch diese teuren Schäden.

Wann ist eine Dachrinnenheizung sinnvoll?

Eine Dachrinnenheizung bringt nicht nur einige Anschaffungs- und Installationskosten mit sich. Darüber hinaus benötigt sie Energie, wodurch die Stromkosten steigen. Viele Kunden fragen sich daher, ob diese Anschaffung tatsächlich notwendig ist. Das hängt stets von den baulichen Gegebenheiten und von der Lage des Gebäudes ab. Insbesondere in Höhenlagen kommt es häufig zu starkem Frost – und damit einhergehend zur Gefahr von Dachlawinen und Eiszapfen. In diesen Fällen ist die Installation einer Dachrinnenheizung sehr zu empfehlen. Doch auch in anderen Gegenden kann dies sinnvoll sein. Wenn es aufgrund der baulichen Gegebenheiten häufig zu den oben beschriebenen Problemen kommt, sorgen Sie mit einer Dachrinnenheizung schnell und einfach für Abhilfe.

Beratung und Umsetzung durch Ihr Fachgeschäft

Wenn Sie Interesse an der Installation einer Dachrinnenheizung haben, ist unser Fachgeschäft der richtige Ansprechpartner. Wir beraten Sie gerne, sodass Sie sich ein optimales Bild davon machen können, ob dieses System für Sie sinnvoll ist. Wenn Sie sich zur Installation entschließen, übernehmen wir auch gerne die Montage.

Schließen

Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden Browser zu verwenden:

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.